Gefährliche Sicherheitslücke

150 150 Celos Computer GmbH

Am Patchday im Juli hat Microsoft Sicherheitsupdates für mehr als 120 Schwachstellen veröffentlicht. Betroffen sind beispielsweise Azure DevOps, Edge, OneDrive und verschiedene Windows-Versionen.
Als besonders gefährlich gilt eine Lücke (CVE-2020-1350) im Domain Name System (DNS) von Windows Server. Die betroffenen Ausgaben listet Microsoft in einer Warnmeldung auf und ist hier zu finden: https://portal.msrc.microsoft.com/en-US/security-guidance/advisory/CVE-2020-1350
Die Schwachstelle gilt als „kritisch“ und ist mit dem höchstmöglichen CVSS V3 Score 10 von 10 versehen. Steht ein Server unter der Kontrolle eines Angreifers, könnte sich Malware von dort aus wurmartig weiterverbreiten.
Wir helfen Ihnen und patchen Ihre Systeme – schnell und unkompliziert: Rufen Sie uns an unter +49 731 96884-0 oder schreiben Sie uns unter info@celos.de